0
Warenkorb
 
 

Aeroponik

Pflanzen nur mittels grünem Daumen und großer Sorgfalt zu züchten, erfordert viel Fingerspitzengefühl und Zeit. Die Aeroponik, auch als "Luftkultur" bekannt, ist eine besondere Form der Pflanzenzucht und gilt als Unterform der Hydroponik. Aeroponische Systeme (engl. aeroponic system) ermöglichen die bessere Nährstoffaufnahme, beschleunigen das Wachstum der Pflanzen und sparen Ressourcen (Wasser, Dünger), was die Pflanzenzucht mit aeroponischen Systemen insgesamt ertragreicher macht.

Anders als bei einer Hydrokultur hängen die Wurzeln der Gemüsepflanzen, Kräuter, Arzneipflanzen oder sonstiger Stecklinge bei aeroponischen Systemen jedoch nicht in Wasser, sondern in der Luft (lat. "aero"), wo sie besser mit Sauerstoff versorgt werden. Die nötigen Nährstoffe für stetiges Wachstum ziehen die Pflanzen dabei aus einer Nährstofflösung bestehend aus Wasser und Dünger, die in regelmäßigen Intervallen direkt auf die Wurzeln gesprüht wird. Es gibt mehrere Verfahren, um die Düngerlösung an die Pflanzenwurzeln zu sprühen: per Düsensystem oder durch Ultraschallzerstäubung (feinster Sprühnebel).

mehr erfahrenweniger »

Da für die ertragreichen aeroponischen Systeme nicht unbedingt der "Grüne Daumen" benötigt wird, hat sich die aeroponische Bewässerung über Düsen inzwischen nicht nur im gewerblichen, sondern auch im Hobbybereich durchgesetzt.


Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Areoponik vs. Hydroponik

Aeroponik oder Hydroponik – was ist besser? Pauschal lässt sich das nicht beantworten, denn das hängt auch von der Art der gezüchteten Pflanze ab. Beide Varianten haben aber zahlreiche Vorteile gegenüber der Geoponik (Pflanzung in Erde):

  • schnelleres Wachstum
  • höherer Ertrag
  • effizienterer Nährstoffverbrauch
  • kein Spielraum für Unkraut und Schädlinge
  • ganzjährige Ernte

Die Areoponik birgt jedoch noch einen weiteren Vorteil: Durch den permanenten Aufenthalt der Wurzeln im Wasser besteht bei der Hydroponik die Gefahr des Sauerstoffmangels in der Wurzelzone, der durch die Aeroponik-Bewässerung in Intervallen ganz einfach vorgebeugt wird. Die Aeroponik-Bewässerung schafft also ein optimales Verhältnis von Wasser / Nährlösung und Sauerstoff für die Pflanzenwurzeln und hat somit die Nase vorn.

Aeroponic System selber bauen

Professionelle aeroponische Systeme sind sehr kostspielig, weshalb es sich lohnen kann, stattdessen auf ein DIY-Aeroponik-System zurückzugreifen und sich sein Aeroponic System selber zu bauen. Micro Rain Systems weiß, worauf es bei der Aeroponik-Bewässerung ankommt:   

Aeroponik-Düsen

Die Ultraschallzerstäubung der Nährlösung kann zur Ansetzung von Verkrustungen durch Düngersalze führen. Auch die verhältnismäßig geringe Aerosolgröße kann dazu führen, dass die Wurzeln die Feuchtigkeit nicht ausreichend aufnehmen können. Deshalb empfehlen wir die aeroponische Befeuchtung über Düsen, um die nötige Tröpfchengröße (50 Mikron, ca. 0,05 mm) zu gewährleisten.

Dazu eignen sich Nebeldüsen aus Metall mit einem Durchmesser von 0,3 mm und Anti-Tropf System am besten, da diese bei Reinigungsbedarf komplett zerlegbar sind. Auch Kunststoffdüsen sind möglich, Metall ist jedoch langlebiger und einfacher zu händeln. Die besten Erfahrungen haben wir und unsere Kunden diesbezüglich mit unseren Anti-Tropf-Nebeldüsen ECO 0,3 mm gemacht.

Die richtige Pumpe

Die Zerstäubungsleistung an der Nebeldüse Ihres DIY-Aeroponik-Systems hängt von der zugeführten Energie (Pumpendruck) ab. Für eine optimale Zerstäubung der Nährlösung empfehlen wir ein Hochdrucksystem (High Pressure). Der Pumpendruck sollte 15 bis 20 bar betragen, bei der Verwendung von günstigeren Kunststoffdüsen kann auch mit geringerem Druck ab 8 bar gearbeitet werden. Damit keine Wurzelmaterial in den aeroponischen Kreislauf von Pumpe und Düsen gerät und so das System negativ beeinflusst, sollte die Pumpe unbedingt über einen Vorfilter verfügen.

Intervall-Timer

Wichtig: Aeroponische Systeme werden üblicherweise nicht im Dauerbetrieb, sondern mittels einer Intervallschaltung betrieben. Die Pausen-Intervalle Ihrer aeroponischen Bewässerung dürfen nicht zu lange ausfallen, denn trocknen die Wurzeln aus, ist die Pflanze meist nicht mehr zu retten. Besonders zu Beginn der aeroponischen Bewässerung ist eine regelmäßige Überwachung des Systems notwendig und die Intervallzeiten müssen für das jeweilige aeroponische System individuell einjustiert werden. Wir empfehlen, die Laufzeit und die Pausenzeit der Intervalle in Sekunden festzulegen. Mit unserem Multi-Funktions-Timer mit Intervallfunktion können Sie genau die notwendige Taktung für Ihr aeroponisches System programmieren.

Aeroponik-Systeme bei M.R.S.-Shop bestellen

Bei M.R.S.-Shop, Ihrem Anbieter für aeroponische Bewässerung, finden Sie ausschließlich hochwertige erweiterbare Sprühsysteme (Bausatz) sowie passendes Zubehör (Düsenträger, Schläuche, Schlauchklemmen) für Ihr DIY-Aeroponik-System. Die Montage erfolgt werkzeugfrei und gestaltet sich auch für Einsteiger sehr einfach.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gern mit Rat und Tat zur Seite und finden gemeinsam die optimale Lösung für Ihr individuelles Aeroponik-Projekt.

Zuletzt angesehen